Justizministerin begrüßt Sozialrichter aus ganz Deutschland

(prejus) Sozialrichterratschlag 2016. Justizministerin begrüßt Sozialrichter aus ganz Deutschland in Hannover.  Die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz begrüßte heute (20. Mai 2016) rund 140 Sozialrichterinnen und Sozialrichter aus ganz Deutschland zum 32. Sozialrichterratschlag. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr vom 20. bis 22. Mai in Hannover statt. Die Praktiker beschäftigen sich dabei neben dem fachlichen Austausch schwerpunktmäßig mit dem Wert und der Wertschätzung der richterlichen Arbeit im europäischen Vergleich.

Bei der heutigen Veranstaltung diskutierte Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz mit dem Präsidenten des Bundessozialgerichts Peter Masuch und Dr. Alexander Morell vom Max-Planck-Institut in Bonn zu dem Thema „Was sind wir (uns) wert? – Wertschätzung jenseits des Marktes”.

„Der Auftrag der Justiz ist ein besonderer. Ihr Wert kann nicht in Zahlen und Kosten abgebildet werden. Die Justiz ist ein Eckpfeiler unseres Staates. Das Wissen darum ist die Grundlage des Respekts und der Anerkennung gegenüber der Person und der Arbeit eines jeden Angehörigen der Justiz.” hob Niewisch-Lennartz hervor. „Die Arbeitsbelastung hingegen kann jedenfalls annährend erfasst werden. Vergleiche der Bundesländer untereinander sind möglich. Beiden muss die personelle und sachliche Ausstattung Rechnung tragen.”

Hintergrund:
Der Sozialrichterratschlag findet seit 1985 jährlich in verschiedenen Orten in Deutschland statt. Die Tagung von Sozialrichterinnen und Sozialrichtern aus ganz Deutschland dient dem Erfahrungsaustausch und der Fortbildung von Richterinnen und Richtern der Sozialgerichtsbarkeit. Die Teilnehmer diskutieren über aktuelle rechtspolitische und gesellschaftliche Themen aus dem Sozialrecht. Daneben steht vor allem die kritische Reflexion der richterlichen Arbeit und des eigenen professionellen Selbstverständnisses im Mittelpunkt des Sozialrichterratschlags.

Ansprechpartner für den Inhalt dieser Presseinformation:
Herr Marco Hartrich
Nds. Justizministerium
Pressesprecher
Am Waterlooplatz 1
30169 Hannover
Tel: 0511 / 120 – 5162
marco.hartrich@mj.niedersachsen.de

Quelle: Pressemitteilung des Nds. Justizministeriums vom 20.05.2016.